Wissen

Wir veröffentlichen regelmäßig Artikel mit Informationen zum Thema Miete, Betriebskosten und rechtliche Grundlagen.

Mietzinsreduzierung aufgrund der Covid 19-Maßnahmen

Dieser Artikel richtet sich an sämtliche mietenden Unternehmer, die vom Coronavirus (Covid-19) und den dadurch verhängten Maßnahmen betroffen sind und derzeit ihr Bestandsobjekt nicht oder nur eingeschränkt nutzen können. Welche Betriebe sind von den Maßnahmen der Bundesregierung betroffen?

Beispiele, um eine faire Miete im Altbau zu berechnen.

In diesem Artikel erklären wir Mietern und Vermietern welche Miete im Altbau verrechnet werden darf und zeigen Ihnen die Berechnung in verschiedenen Beispielen auf.

Betriebskosten

In diesem Artikel erklären wir das komplexe Thema Betriebskosten kurz und bündig. Es wird darauf eingegangen, wie hoch die maximal zulässigen Betriebskosten sind, wie sich diese zusammensetzen und was bei der Betriebskostenabrechnung zulässig ist.

Der Lagezuschlag im MRG

In diesem Artikel erklären wir interessierten Mietern und Vermietern wie sich eine (zulässige) faire Miete im Altbau berechnet und gehen insbesondere auf die Zulässigkeit eines Lagezuschlages ein. Weiters erklären wir, dass ein Lagezuschlag nur für Wohnungen in bestimmten Lagen vereinbart werden darf und Mieter und Vermieter in Gegenden, welche nicht besonders gut gelegen sind, keinen Lagezuschlag zulässig vereinbaren können. Eine gegenteilige Vereinbarung wäre für den Mieter unverbindlich und kann innerhalb bestimmter Fristen vom Mieter beanstandet werden.

Wie wird eine faire Miete im Altbau berechnet?

Das österreichische Mietrecht nimmt weltweit eine Vorreiterstellung zum Thema faire Miete bzw. Mietpreisdeckelung ein. Bei der Festlegung der Grundlagen für die Berechnung der zulässigen Miete nach dem Mietrechtsgesetz (MRG) konnte ein grundsätzliches Gleichgewicht zwischen den Interessen von Immobilieneigentümern und Mietern gefunden werden. Die Höchstgrenze für Mietpreise dient dazu, Wohnen in den Städten (insbesondere in Städten wie Wien, Graz und Salzburg) leistbar zu gestalten.Die Berechnung der Mietpreise wird durch den Richtwertmietzins vorgegeben.In der derzeitigen Gesetzeslage sind vor allem Altbauwohnungen, die vor dem Ende des 2. Weltkrieges gebaut wurden, von einer Beschränkung des zulässigen Mietzinses betroffen. Allerdings ist das Mietrechtsgesetz durch eine lange Reihe von Novellierungen und ein „Festhalten“ an „alten Privilegierungen“ auch für Professionals und insbesondere für „Neueinsteiger“ einigermaßen unübersichtlich.

Das Mietrechtsgesetz (MRG) und faire Mieten

In diesem Artikel besprechen wir von http://fairemiete.at auf welcher gesetzlichen Grundlage Verträge von Mietwohnungen in Wien und anderen größeren Städten in Österreich typischerweise geregelt werden. Wir gehen darauf ein, wie ein Mietverhältnis abgeschlossen werden kann und wann das MRG Anwendung findet. Wir besprechen, ob das MRG zwischen Mieter und Vermieter vereinbart werden muss, damit es Anwendung findet. Schlussendlich geben wir Auskunft zum Thema gerechte und faire Miete, mit Fokus auf Altbau in Wien. Viel Spaß beim Lesen!