Zeit der Betriebskostenabrechnung

Für Altbau-Mieter*Innen ist der 30. Juni ein wichtiger Stichtag, denn bis dahin sollte die Betriebskostenabrechnung des letzten Jahres eingelangt sein. Oftmals wird die Abrechnung jedoch gar nicht versendet oder stellt sich als fehlerhaft heraus. Wir können hierbei helfen!

Was sind Betriebskosten?

Betriebs- bzw. Nebenkosten sind regelmäßig wiederkehrende, meist monatliche, Kosten, die bei der Benützung des Hauses zusätzlich zur Miete verrechnet werden (eine genaue Beschreibung der Betriebskosten könnt ihr übrigens hier finden). Die Betriebskosten einer Altbau-Wohnung sind detailliert im Mietrechtsgesetz (MRG) aufgeschlüsselt und wie auch der Richtwert gesetzlich fixiert.

Zu den Betriebskosten zählen:

  • Ablese-, Eich-, und Abrechnungskosten bei einer Verbrauchsabrechnung für Kaltwasser, sofern es eine Vereinbarung dazu gibt
  • Entrümpelung von herrenlosem Gut
  • Hausreinigung
  • Kanalräumung
  • Kehrgebühren (Rauchfangkehrung)
  • laufende Betriebskosten von Gemeinschaftsanlagen (wie zum Beispiel Lift, Heizung, Spielplatz, Waschküche, Grünanlagen, Gemeinschaftsräume etc.) wie z. B. Strom, Service, Wartung, Energiekosten, etc.
  • Müll
  • Schädlingsbekämpfung
  • Strom für Beleuchtung des Stiegenhauses & Gemeinschaftsflächen
  • öffentliche Abgaben
  • Versicherungsprämien für Feuer, Haftpflicht und Leitungswasserschaden
  • Versicherungsprämien für Glasbruch und Sturmschaden
  • Verwaltungshonorar
  • Wasser/Abwasser
  • Wasserdichtheitsprüfung

Wichtig: Reparaturen, die in der Wohnanlage durchgeführt wurden, dürfen nicht mit den Betriebskosten abgerechnet werden!

Ist deine Betriebskostenabrechnung eingelangt?

Solltest du deine Betriebskostenabrechnung nicht erhalten haben, dann ist das nicht rechtens! Mieter*Innen einer Altbau-Wohnung haben nämlich das gesetzliche Recht darauf, eine Abrechnung ihrer Betriebskosten bis spätestens 30. Juni zu erhalten. Wenn du Hilfe dabei brauchst, deine Betriebskostenabrechnung anzufordern, dann melde dich bei uns!

Ist deine Betriebskostenabrechnung zu hoch?

Wenn du das Gefühl hast, dass deine Betriebskosten zu hoch sind, dann haben wir gute Nachrichten für dich: Denn wir beschäftigen uns nicht nur mit der Senkung von Altbau-Mieten, sondern übernehmen auch gerne die Überprüfung deiner Betriebskostenabrechnung! Wir senken die veranschlagten Kosten, falls sie tatsächlich zu hoch sein sollten. Melde dich einfach per Mail: info@faireMiete.at oder aber telefonisch: +43 676 3507500, damit wir dich bei der Überprüfung deiner Betriebskosten oder des Mietzinses unterstützen können.

Wir freuen uns, dir helfen zu dürfen!

Diese Fragen bekommen wir häufig gestellt…

Was versteht man unter Betriebskosten?

Als Betriebskosten werden regelmäßige, meist monatliche, Kosten bezeichnet, wie beispielsweise Ablese- oder Eichkosten oder Kosten für Hausreinigung, Kanalreinigung oder aber Wasser/Abwasser. Sollten deine Betriebskosten zu hoch sein, kann faireMiete.at dir bei der Senkung dieser helfen.

Wie werden Betriebskosten berechnet?

Betriebskosten setzen sich aus verschiedenen Teilbereichen, die für die Instandhaltung des Wohngebäudes nötig sind (wie Hausreinigung, Kehrgebühren oder Kanalreinigung), zusammen. FaireMiete.at unterstützt dich bei der Überprüfung sowie Senkung deiner Betriebskosten.

Wie lange hat man Zeit, um seine Betriebskosten senken?

Um seine Betriebskosten zu senken, hat man 3 Jahre Zeit. FaireMiete.at unterstützt dich gerne dabei, deine Betriebskostenabrechnung zu prüfen und nachhaltig auf ein faires Niveau zu senken.

Wie funktioniert die Verteilung der Betriebskosten?

Die Betriebskosten setzen sich im Durchschnitt aus 22% für Versicherung, 22% für Reinigung, 18 % für Wasser, 14% für die Verwaltung, 12% für Müll und 12% für sonstige Abgaben zusammen (Stand 2016). FaireMiete.at kann deine Betriebskosten überprüfen und senken!

Wie oft bekommt man eine Betriebskostenabrechnung?

Die Betriebskostenabrechnung sollte jährlich immer vor 30. Juni einlangen. Solltest du keine Abrechnung deiner Betriebskosten erhalten haben, dann setzt sich faireMiete.at dafür ein, dass du sie bekommst.

Warum habe ich keine Betriebskostenabrechnung bekommen?

Es ist gesetzlich vorgesehen, dass MieterInnen einmal jährlich eine Betriebskostenabrechnung zugesendet bekommen. Solltest du noch keine bekommen haben, dann kümmert sich faireMiete.at gerne darum, dass du die Unterlagen zugesendet bekommst.

Was kann ich tun, wenn ich keine Betriebskostenabrechnung erhalten habe?

Melde dich bei faireMiete.at, wir kümmern uns darum deine Betriebskostenabrechnung zu erhalten und überprüfen diese auch gerne!

Was kann ich tun, wenn meine Betriebskostenabrechnung zu hoch ist?

FaireMiete.at ist darauf spezialisiert, deine Betriebskostenabrechnung zu prüfen und auf ein faires Niveau zu senken.